Das Postareal

Als Eigentümerin des Postareals will die BBG das Grundstück in unmittelbarer Nähe zum Böblinger Bahnhof in den nächsten Jahren neu entwickeln. Heute laufen noch Mietverträge, ab Mitte 2023 jedoch soll das Areal umgebaut werden. Dieses ist rund 6.200 m² groß – dies entspricht ungefähr der Größe eines Fußballfeldes. Was ist vor Ort geplant? Genau das ist noch offen und soll gemeinsam mit der Bürgerschaft erarbeitet werden …. Ob Wohnen, Arbeiten, Raum für Kultur und Begegnung oder etwas anderes – das Postareal bietet unterschiedlichste Möglichkeiten zur künftigen Nutzung. Gemeinsam mit der IBA-Gesellschaft und unter Einbeziehung der Stadt Böblingen wird die BBG daher in mehreren Phasen eine Bürgerbeteiligung durchführen. Ziel ist es, ein Projekt zu entwickeln, das von einem möglichst breiten positiven Konsens getragen wird und die IBA-Qualitätskriterien erfüllt.

Nachhaltig bauen

Die BBG legt großen Wert auf Qualität und will nachhaltig bauen. Egal ob Miet- oder Eigentumswohnungen: Sie erstellt alle neuen Wohngebäude nach einer von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifizierten Musterbaubeschreibung. Die garantiert, dass Energieverbräuche gesenkt sowie Ressourcen geschont werden - und das Wohnen noch lebenswerter wird.

Die BBG

Jahrzehntelange Erfahrung und eine starke Verwurzelung in der Region – das macht die Böblinger Baugesellschaft (BBG) zum Experten rund ums Wohnen und Bauen im Landkreis. Als Tochtergesellschaft der Stadt Böblingen und der Gemeinde Schönaich vermietet, betreut und verwaltet sie rd. 2.900 Wohnungen und hat zuletzt ihre Bautätigkeit deutlich ausgeweitet. So plant und baut sie zurzeit rd. 1.000 neue Miet- und Eigentumswohnungen und wird alleine in 2020 über 300 Wohnungen im Bau haben. Beispielhafte Projekte in Böblingen sind das Seecarré, die Neubebauung des heutigen City Centers oder auch das PIER am Flugfeld. So schafft die BBG neuen Wohnraum und trägt dazu bei, Böblingen noch attraktiver zu machen. Hier setzt auch die Idee für das Postareal an, das künftig als neues Tor zur Stadt erlebbar sein soll. Doch die BBG baut nicht nur, sie setzt sich auch seit vielen Jahren für das Stadtleben ein: Egal ob im Sport, im kulturellen oder im sozialen Bereich unterstützt sie viele Vereine, Institutionen, Projekte und Veranstaltungen im Landkreis Böblingen.