Neuigkeiten

Was ist im neuen Postareal möglich? Zum einen verschiedene Wohnformen für unterschiedliche Zielgruppen, so u.a. für Studenten, für integrative (teil-)betreute Wohngruppen und innovative Wohnformen. Zum anderen aber auch öffentliche Nutzungen. Die BBG hat mit der IBA’27, den beteiligten Architekturbüros und den Bürgervertreterinnen die Gegebenheiten vor Ort geprüft und u.a. die Wünsche aus der Bürgerbeteiligung in ein mögliches öffentliches Nutzungskonzept eingearbeitet. Dieses wurde nun der Stadt Böblingen übermittelt. Möglich wären u.a. eine Bibliothek/Mediathek mit angrenzendem Lese-/Mediagarten, eine Musikschule, produktive Flächen oder auch der Info-Point der Stadt.

Ziel ist es, der Öffentlichkeit bis Dezember 2021 ein finales Nutzungskonzept vorzustellen.

Siegerentwurf kommt aus Madrid und Stuttgart

Gestern tagte das Preisgericht zum neuen Postareal und entschied sich mit großer Mehrheit für den Entwurf des Büros Gutiérrez – De la Fuente Arquitectos SLP Madrid in Zusammenarbeit mit der UTA Architekten und Stadtplaner GmbH Stuttgart. Insgesamt wurden in der finalen Runde fünf Beiträge prämiert.

„Die Bürgerschaft darf sich auf einen zukunftsweisenden neuen Stadtbaustein mit einem markanten Hochpunkt freuen, der insgesamt eine starke Aufwertung an dieser Stelle darstellen wird“, so Oberbürgermeister Dr. Stefan Belz. „Ich freue mich und bedanke mich herzlich, dass die Bürgervertreterinnen mitgewirkt und mit wertvollen Beiträgen souverän die Anliegen der Bürgerschaft in das Preisgericht eingebracht haben. Somit entsteht hier auch ein Projekt aus der Bürgerschaft heraus.“

In den nächsten Monaten soll der vorliegende Entwurf weiterentwickelt und ein Konzept als Bebauungsvorschlag unter Berücksichtigung der Ergebnisse aus dem Bürgerdialog erarbeitet werden. Dieses wird dann an die Stadt übermittelt, dort geprüft und soll bis zum Spätsommer zurück an die BBG gehen. Ziel ist es, das Bebauungskonzept im Herbst 2021 zu finalisieren. Am 14. Dezember 2021 will die BBG ihr Bebauungskonzept der Bürgerschaft öffentlich vorstellen. Ziel ist es, mit dem Bau des neuen Quartiers 2023 zu starten. Damit dieses im Präsentationsjahr der IBA’27 der Öffentlichkeit gezeigt werden kann, muss es bis Ende 2026 fertiggestellt sein.

Aktuell sind Architektenbüros eingeladen, sich am offenen internationalen Wettbewerb für das Postareal in Böblingen zu beteiligen. Kurz vor Weihnachten fand ein virtuelles Kolloquium mit ca. 60 Teilnehmer*innen statt, bei dem Rückfragen zur Auslobung geklärt wurden. Aufgrund erschwerter Arbeitsbedingen während des Lockdowns wird der Abgabetermin um zwei Wochen auf den 8. März nach hinten verlegt. Anschließend wird das unabhängige Büro Stadtbauplan GmbH eine Vorabprüfung vornehmen. Das Preisgericht tagt im Mai 2021.

Information und Beteiligung

Im Rahmen von themenbezogenen Veranstaltungen haben Sie die Möglichkeit, sich umfassend zu informieren und sich mit Ihren Ideen und Vorschlägen in den weiteren Planungsprozess mit einzubringen.

Kommende Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Vergangene Veranstaltungen

Welche Themen wurden im Rahmen der vorangegangenen Veranstaltungen bereits besprochen? Welche Ideen und Vorschläge wurden von den Bürger/innen bereits eingebracht? Informationen und Dokumentationen der vorangegangenen Veranstaltungen finden Sie im Veranstaltungs-Archiv.